Lippetal: Abiturzeugnisse im Autokino

Da, wo gegenwärtig Filme wie „James Bond“ laufen, erhalten die ersten Lippetaler Abiturienten ihre Abschlusszeugnisse.

„Nach neun Jahren schöner, aber auch harter Aufbauarbeit muss es uns trotz der Corona-Beschränkungen gelingen, die Abschlussfeierlichkeiten unserer ersten Abiturienten und der zehnten Klassen so zu gestalten, dass es ein würdevolles und besonderes Erlebnis für alle Beteiligten werden kann. So etwas kann man doch nicht zu einem späteren Zeitpunkt nachholen“, waren sich Bürgermeister Matthias Lürbke und Schulleiter Volker Wendland einig.

Angemessen feiern

Denn seit dem Beschluss des Gemeinderats zur Gründung der damaligen Gemeinschaftsschule im Jahr 2011 haben Schüler, Eltern und Lehrkräfte mit Schulleitung, Gemeinderat und -verwaltung viel Arbeit und Geld in die Lippetalschule investiert. Mit zahlreichen baulichen Erweiterungen und die Umwandlung in die heutige Gesamtschule hat man sich Schritt für Schritt dem ersten Lippetaler Abitur genähert, wie es in einer Mitteilung der Gemeindeverwaltung heißt.

„Wir sind auf der Zielgeraden und möchten den Zieleinlauf – so gut und angemessen, wie es in diesen Tagen möglich ist – feiern“, fassen Lürbke und Wendland ihre Überlegungen zusammen. Schnell entstand die Idee, die Entlassfeiern in das neu eingerichtete Autokino der Firma Holtewert in Herzfeld zu verlegen.

Schüler waren sofort begeistert

Dort könnten dann aus dem Auto heraus auch Familien, Freunde und Offizielle über eine große Leinwand die Veranstaltung hautnah mitverfolgen. Ein kleines Programm und die Zeugnisübergabe auf der Bühne sind unter Einhaltung der Abstandsregeln nach der Corona-Schutzverordnung derzeit ebenfalls möglich.

„Auch die Schüler waren sofort begeistert von dem Vorschlag. Bei einer kurzen digitalen Umfrage gab es 100 Prozent Zustimmung“, berichtet Dorothea Frommann-Roth, Oberstufenkoordinatorin an der Lippetalschule. Das machten die Schülervertretungen der Abschlussjahrgänge auch im kurzerhand anberaumten Vor-Ort-Termin deutlich: „Was müssen wir eigentlich noch besprechen? Ist doch alles klar!“

Auch wenn es noch viel zu organisieren gibt, stehen die Termine für die im geschlossenen Rahmen stattfindenden Veranstaltungen bereits fest: Die Abschlussfeierlichkeiten des Jahrganges zehn finden am Freitag, 19. Juni, statt. Am Freitag, 26. Juni, folgt dann die erste Abiturzeugnisübergabe der Lippetalschule im Autokino Herzfeld. Weitere Details werden Schülern und Eltern in den nächsten Wochen über die Schule bekanntgegeben.

SOCIAL BOOKMARKS