Nervosität vor Premiere steigt
Jetzt kommt Stimmung ins Büro: Die Komödie „Chefs und andere Katastrophen“ von Hans Schimmel wird von der Theatergruppe Lippetal aufgeführt. Die Proben laufen auf Hochtouren.

Viele fleißige Helfer haben das Bühnenbild gestaltet. Und darum geht es in dem Stück: Friedrich von Habermichel, Chef der Imperium AG, denkt darüber nach, in den Ruhestand zu gehen. Sein liebstes Hobby ist das Angeln. Er hat vor das Unternehmen an seinem Sohn Jürgen zu übergeben. Dieser denkt allerdings nicht daran, die Familientradition weiterzuführen. Er hat den Plan, die Firma an die schärfste Konkurrentin zu verschachern. Doch er hat nicht mit seiner Schwester Hannelore und dem Rest der Belegschaft gerechnet.

Am Samstag, 26. Januar, startet um 20 Uhr die Premiere im Albertussaal. Es folgen zwei weitere Abendveranstaltungen am Samstag, 2. Februar, ab 20 Uhr und am Sonntag, 3. Februar, ab 18 Uhr. Am Sonntag, 27. Januar, findet die Familien- und Seniorenvorstellung statt. Kaffee und Kuchen gibt es ab 14.30 Uhr, die Vorstellung beginnt um 16 Uhr. Eintrittskarten für 11 Euro können für diese Vorstellung nur bei Familie Thura, w 02923/7723, bestellt werden. Die weiteren Karten gibt es bei Foto Schreiber in Herzfeld und bei Familie Thurau.

Die Rollen im Überblick: Dr. Friedrich von Habermichel wird gespielt von Franz Peveling; Jürgen von Habermichel: Tobias Beer; Hannelore von Habermichel: Margret Peveling; Heidelinde Knospe: Mechthild Riegas; Franziska Beutel: Corina Beer; Martin Kluge: Norbert Thurau; Josefine Hüngerle: Martina Bremerich; Christine Stoll: Marina Wirowski; Theodora Klapper: Anke Gaskell; Fatma: Katja Hoffert. Souffleuse: Vera Lülf Regie: Annette Thurau Maske: Salon Limbrock Technik: Norbert Peveling und André Becker Garderobe: Erika Rode, Marvin Thurau, Tobias Peveling.

SOCIAL BOOKMARKS