Ölspur auf sechseinhalb Kilometern
Der Trecker verursachte die Ölspur, deren Beseitigung lange dauerte.

Wie Marc Schlunz von der Freiwilligen Feuerwehr mitteilte, wurden die Einsatzkräfte am Donnerstag gegen 16.10 Uhr alarmiert. Sie streuten in den Kurvenbereichen und an Kreuzungen die Ölspur ab und stellten nach Absprache mit der Polizei Warnschilder auf.

Vom Verursacher wurde ein Entsorgungsunternehmen beauftragt, das Öl mittels eines speziellen Reinigungsfahrzeugs zu beseitigen. Diese Arbeiten wurden erst am Freitagmorgen beendet.

Von der heimischen Feuerwehr waren die Löschzüge Herzfeld, Lippborg und Oestinghausen sowie die Löschgruppe aus Hovestadt beteiligt. Der Vorfall beschäftige zudem die Polizei und das Lippetaler Ordnungsamt.

SOCIAL BOOKMARKS