Oldtimerfreunde wollen Gas geben
Haben sich viel für das laufende Vereinsjahr vorgenommen: (v. l.) Ulrich Stratbücker, Tobias Schlummer, Georg Henkelmann, Catrin Schultenkamp, Thorsten Hinse, Hubert Romberg, Johannes Renner Burkhard Luig bei der aktuellen Versammlung der Lippetaler Oldtimerfreunde.

In seinem Jahresbericht erinnerte Romberg an die Veranstaltungen vergangenen Jahres. Neben vielen Besuchen befreundeter Oldtimerclubs, waren die Ausfahrten immer wieder tolle Erlebnisse. Kassierer Georg Henkelmann berichtete über eine ausgeglichene Kassenlage. Nach sieben Neuaufnahmen und vier Austritten hat der Verein jetzt 107 Mitglieder. Über eine künftige Probemitgliedschaft, wie sie in der letztjährigen Versammlung vorgeschlagen wurde, hatte sich der Vorstand zwischenzeitlich Gedanken gemacht, war aber zum Schluss gekommen, sie nicht einzuführen.

Bei den anstehenden Wahlen stellte sich der Stellvertretende Vorsitzende Burkhard Luig nicht mehr zur Wahl, ebenso Kassierer Georg Henkelmann. Mit Ulrich Stratbücker (Stellvertretende Vorsitzender) und Darius Rätz (Kassierer) wurden schnell Nachfolger gefunden, Luig wird nicht ganz ohne Amt bleiben und als Kassenprüfer fungieren. Vorsitzender Hubert Romberg skizzierte noch einige Termine des neuen Jahres. Wintergrillen in Liesborn, Oldtimerstammtisch in Brockhausen, Besuch auf Hof Albersmeier, Pfingsttreffen, Stoppelparty, Treffen in Geseke und Flerke stehen schon fest im Kalender. Zum Ende der Versammlung wurden noch Aufträge für einzelne Stationen beim Pfingsttreffen vergeben. Romberg war über die hohe Bereitschaft seiner Mitglieder froh und kann jetzt in die Feinplanung gehen. Nach dem Ende der Versammlung wurde noch lange gefachsimpelt.

SOCIAL BOOKMARKS