QR-Code verrät Wissenswertes über Lippetal
Bild: nes
Viel Wissenswertes über Lippetal vermittelt der „QR-Gemeindeführer“, den man sich aufs Smartphone oder Tablet laden kann. Bürgermeister Matthias Lürbke und Heike Ullmann von der Gemeindeverwaltung haben sich die App bereits besorgt.
Bild: nes

Die kleinen, schwarz-weißen Muster, die einen Code enthalten, geben Hinweise zu mobilen Webseiten, die mit Hilfe eines Smartphones aufgerufen werden können. So ist der Reiseführer überall verfügbar und informiert dazu noch kostenlos und rund um die Uhr über herausragende Objekte in der Region. Ein weiterer Vorteil ist, dass zudem alle weiteren QR-Führer in der Umgebung angezeigt werden.

„Die Vernetzung von Sehenswürdigkeiten stellt einen wichtigen Mehrwert dar“, betonte Bürgermeister Matthias Lürbke. Die Gemeinde Lippetal hatte bei einer Verlosung von „Denkende Portale“ und des „Schilderwerks Beutha“ die Ausstattung des QR-Führers gewonnen.

Aktuell informiert der Gemeindeführer „Sehenswertes Lippetal“ über Schloss Hovestadt, die St.-Ida-Basilika in Herzfeld, Sändkers Mühle in Heintrop, Schloss Assen in Lippborg, das Heimathaus in Oestinghausen, die St.-Stephanus–Kirche in Oestinghausen, die Ludgerus-Kapelle in Lippborg und die Museumseisenbahn Heintrop-Büninghausen. Weil die Möglichkeit, Informationen rund um die Uhr zu erhalten, immer mehr an Bedeutung gewinnt, setzen sich Apps und Smartphones mehr und mehr durch. Aus dieser Idee entstand die Plattform www.world-qr.

SOCIAL BOOKMARKS