Rasanter Jahresabschluss bei SW Hultrop
Usse Mia aus Beckum schwang zum Vergnügen der Sportler die Beine.

 Gelockt haben dürfte dabei neben der seit Jahren guten Stimmung vor allem auch das bunt gemischte Programm, durch das die Moderatoren Dagmar Oschinski und Alexander Pahl führten. Für den Auftakt des humorvollen Abends sorgte Maria Kissenkötter alias „Usse Mia“ aus Beckum, die immer wieder gekonnt die Hultroper zur Freude der restlichen schadenfrohen Zuschauer in ihr Programm mit einbaute. Ganz nah am Publikum agierte auch Bauchredner „Hector“ (Harald Rosenkranz), der mit seinem Kater „Friedrich von Karthausen“ die Lachmuskeln strapazierte.

Im Mittelpunkt standen die Vereinsmitglieder auch bei den Ehrungen, die der Vorsitzende Egbert Asseburg vornahm. Anschließend sorgten weitere Programmpunkte wieder für Abwechslung: Die Tanzgruppen des Sportvereins – die „Jellicals“ – zeigten, dass sie in allen Altersklassen mit grazilen Tänzerinnen besetzt sind: Die „Jellicals Juniors“ sorgten als „Schweine im Weltall“ und mit „Aladin“ für beste Stimmung im Saal, während ihre großen Vorbilder mit einem Nikolaus-Gardetanz und dem Showtanz zu „Fluch der Karibik“ einheizten.

Besonders beliebt ist bei den Hultropern in jedem Jahr bei der Weihnachtsfeier auch die üppig ausgestattete Tombola. Etliche Firmen aus Hultrop und Umgebung hatten es sich nicht nehmen lassen, teils hochwertige Sachpreise für die Verlosung zu spenden. Über den Hauptpreis – drei Übernachtungen in einer Ferienwohnung an der Müritz – freute sich Claudia Ragge-Nierhoff. Einen Rundflug über die Soester Börde gewann Dean Loftus, während Ralf Ragge mit Begleitung zum Bundesliga-Schlager Schalke gegen Stuttgart fahren darf. Im Anschluss an das fast dreistündige bunte Programm sorgte DJ Benno Hörauf für den guten Ton und die passende Musik für eine lange schwarz-weiße Nacht.

SOCIAL BOOKMARKS