Rekord beim Teilnehmerfeld

Die Teilnehmer beim Frühlingslauf mussten sich warm einpacken. Unterwegs gab es Schneeschauer.

Die Organisatoren des SC Lippetal und von Germania Hovestadt schickten die Läufer zu unterschiedlichen Zeiten auf die Strecke. Die Teilnehmer konnten von 1,6 bis zu 20 Kilometer laufen, erreichten das Ziel gemeinsam und trafen sich im Anschluss in der Ballspielhalle in Herzfeld, um die Veranstaltung ausklingen zu lassen.

Auch wenn der Wettkampfcharakter beim Frühlingslauf in den Hintergrund rückte, erhielten die Läufer nach erfolgreicher Teilnahme das Lauf- oder Walkingabzeichen des Deutschen Leichtathletikverbands. Am Ende herrschte große Zufriedenheit.

„Trotz der schlechten Wetterlage mit Wind, Schnee- und Graupelschauern, konnte der Frühlingslauf mit über 70 Teilnehmern eine neue Bestmarke erreichen“, erklärte Frank Overbeck.

SOCIAL BOOKMARKS