Rot-weiße Funken: Hartes Training für närrische Session
Bild: nes
Beinahe militärische Disziplin und Drill gehören zum Tanzen dazu, um eine tolle Show auf die Beine zu stellen.
Bild: nes

Die 52-Jährige trainiert seit zwölf Jahren die rot-weißen Funken, die Tanzgarde des Lippborger Karnevalsvereins KKL. „Es ist wie beim Militär – der Drill, die Disziplin, und es ist eine Knochenarbeit. Aber es macht einen Riesenspaß“, betont Martina Kemper lachend. „Auch wenn mich die Mädchen nach Aschermittwoch erst einmal nicht mehr sehen können, sind sie doch alle wieder dabei, wenn wir um Ostern herum damit anfangen, uns auf die neue Saison vorzubereiten.“

Jetzt, kurz vor dem richtigen Start in die Lippborger Karnevalssession, wird in der Turnhalle an der Lippborger Grundschule besonders intensiv trainiert. Martina Kempers Co-Trainerin, die 29-jährige Diana Risse, gehörte zu den Funkenmariechen der ersten Stunde, als die rot-weißen Funken 1995 aus der Taufe gehoben wurden. 2007 kam die kleine Garde dazu, die den Nachwuchs fördert und zu der seit neuestem auch ein männlicher Tänzer gehört: Joshua Thülig, der erst aus Neugier und Interesse seine Schwester Tabea begleitete und jetzt ebenfalls in der kleinen Garde trainiert.

Mit den Jahren wuchs auch die Professionalität der jungen Frauen, die sich zu jeder Session etwas Neues einfallen lassen: Bei Gardetanz-Turnieren in Hamm konnten die rot-weißen Funken 2008 und 2009 den vierten beziehungsweise sechsten Platz erobern. „Wir haben Gardetänzerinnen, die seit zehn oder zwölf Jahren dabei sind“, berichtet Martina Kemper. Auch um Kostüme, Make-up, Hüte und Schuhe kümmern sich die rot-weißen Funken selbst: „Für ein neues Bühnenoutfit kommen da schnell um die 2500 Euro zusammen“, erklärt die Trainerin. Zwar erhält die Tanzgarde eine kleine finanzielle Unterstützung vom KKL, aber den Löwenanteil erwirtschaften die Mädchen und Frauen durch die Veranstaltung von Tombolas, Getränke- und Würstchenständen bei Veranstaltungen im Dorf und zunehmend auch durch auswärtige Auftritte.

Man darf also gespannt sein, womit die Funkenmariechen die Lippborger Karnevalisten in dieser Session überraschen, die sich bereits jetzt auf einen tollen Auftritt „ihrer“ Funken freuen können.

SOCIAL BOOKMARKS