Schmöker für den Herbst vorgestellt
Bild:Schomacher
Ein gern gesehener Gast war am Freitagabend im Haus Idenrast in Herzfeld wieder Bernhard Söthe. Der Buchexperte aus Gladbeck hatte wieder einige Empfehlungen für tolle Schmöker.
Bild:Schomacher

Am Freitagabend gab er im Haus Idenrast jede Menge Tipps für Leseratten und solche, die es werden möchten. Söthe hatte dabei auch Literatur von Alice Munro im Gepäck, die in diesem Jahr den Nobelpreis für Literatur erhalten hat. Die Autorin gilt als Meisterin der Kurzgeschichte. „Was die in eine Erzählung packt, da brauchen andere 300 Seiten für“, sagte Bernhard Söthe.

Zu den Büchern, die sich seiner Meinung nach zum Verschenken und Selberlesen eignen, gehört „Secondhand-Zeit“ von Swetlana Alexijewitsch, die den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten hat. Ebenso „Das Ungeheuer“ von Terézia Mora, die dafür mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde.

Darüber hinaus bestand am Sonntag von 11 bis 18 Uhr in der Buchausstellung in Haus Idenrast Gelegenheit, sich aus der Vielzahl an Lesestoff, den Söthe ausgesucht hatte, die richtige Auswahl zu treffen. Natürlich gab es hier neben Familienspielen ein Angebot für alle Generationen.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von Norbert Kleiter, der im Namen des KÖB-Mitarbeiterteams alle Gäste begrüßte. Er betonte, dass die KÖB im Laufe des Jahres stets aktualisiert werde: „Das, was über das Jahr neu eingestellt wird, kaufen wir im Geschäft bei Tobias Schreiber ein, weil wir der Meinung sind, dass es immer richtig ist, die Einkaufsangebote vor Ort zu nutzen.“

SOCIAL BOOKMARKS