Schoneberger Schützen bereiten sich auf das Jubiläum vor
Bild: Schomacher
Den Reigen der Schützenfeste in Lippetal eröffnete traditionell die Schützenbruderschaft St. Johannes Schoneberg. Das Königspaar (v. l.) Winfried und Christina Sprenger und Brudermeister Norbert Capar freuen sich auf ein unvergessliches Jubiläumsfest. Die Bruderschaft feiert in diesem Jahr während des Schützenfestes vom 19. bis 21. Mai das 175-jährige Bestehen.
Bild: Schomacher

Während der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Schulte wurde der geplante Festablauf besprochen. Zum Jubiläum wird eine Festschrift und ein Ansteckpin zum Verkauf angeboten werden. Darüber hinaus können Mitglieder ihre Uniform mit einem Ärmelabzeichen schmücken.

Am 1. Mai sind alle ehemaligen Majestäten zu einem Kaiserschießen eingeladen, das um 14 Uhr in der Schoneberger Heide beginnt. Der Schützenfestsamstag, 19. Mai, wird mit dem Kirchgang, der Gefallenenehrung und dem anschließenden großen Zapfenstreich eröffnet. Danach marschiert das Batallion nach Hovestadt zum Schirmherrn Graf von Plettenberg. Bevor der erste Tag ausklingt, ehrt die Bruderschaft verdiente Mitglieder und begrüßt die Nachbarbruderschaften aus Hovestadt und Eickelborn. Der Sonntag steht ganz im Zeichen des Jubiläums. Um 14 Uhr beginnt der Festakt mit Festansprachen (geplante Dauer 60 Minuten). Von der Dorfmitte zieht der Festzug ins Zelt um anschließend gemeinsam zu feiern. Den großen Schützenball eröffnen die anwesenden Königspaare mit dem Königstanz.

Am Montag wird sich beim Vogelschießen zeigen, wer im Jubiläumsjahr die Königskette tragen darf.

SOCIAL BOOKMARKS