Terminkalender des Chors ist gefüllt
Bild: Schomacher
Für Basilika-Musik an St. Ida Herzfeld sorgt auch in diesem Jahr der St.-Ida-Chor. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung hielten die Sängerinnen Rückschau und nahmen das aktuelle Programm in den Blick. Das Bild zeigt (v. l.) Präses Pfarrer Gereon Beese, Heike Mense, Notenwartin, Kassiererin Brigitte Knopik, Notenwartin Anne Westhues, Notenwartin Dagmar Berger-Lang, Vorsitzende Kirsten Berens, Maria Bröckelmann, 2. Vorsitzende, Schriftführerin Hildegard Deimel-Brede sowie Chorleiter Jörg Bücker, Kantor und Basilikaorganist.
Bild: Schomacher

„Ihr Einsatz zur Ehre Gottes und für die Pfarrgemeinde verdient höchste Wertschätzung“, lobte Gemeindepfarrer und Chor-Präses Gereon Beese den Ida-Chor. 2011, im Jubiläumsjahr 1225 Herzfeld, zählte das Chorkonzert des Projektchores am 20. November mit dem St.-Ida-Chor, den Ida-Spatzen, dem Good News-Chor aus Bad Waldliesborn, der Choralschola und dem Männergesangverein Herzfeld-Hovestadt von 1857 unter Begleitung des Streicher- und Bläserensembles an St. Ida sowie die Mitwirkung an der Feier zur Erhebung der Wallfahrtskirche zur Basilika am 15. Oktober zu den Höhepunkten.

Der Mitte Oktober geplante Auftritt im Dom zu Münster soll nachgeholt werden. Hildegard Deimel-Brede ließ das Jahr 2011 Revue passieren, von geregelten Vereinsfinanzen berichtete Brigitte Knopik, neue Kassenprüfer sind Annemarie Duventester und Renate Schürmann. In Zukunft wollen die Damen ihre Chorkleidung verändern, Chorleiter Jörg Bücker regte die Gründung eines Vereins zur Förderung der Kirchenmusik an. Mit über 20 Veranstaltungen ist der Terminkalender 2012 gefüllt.

Im Februar ist ein Stimmbildungsseminar geplant. Palmsonntag, 1. April, wird in der Basilika die neue Chororgel eingeweiht. Ostersonntag singt der Frauenchor im Hochamt, Ostermontag ist um 16 Uhr in St. Ida ein Familienkonzert mit der neuen Chororgel. Besonders gefordert ist der Ida-Chor auch on der Ida-Woche. Zuhören steht am 20. Oktober auf dem Programm, wenn die Regensburger Domspatzen nach Herzfeld kommen. Am 10. November steht die 50. Geistliche Abendmusik in Form der 2. Herzfelder Orgelnacht im Terminkalender. In der Reihe „Basilika Musik“ ist am 9. Dezember ein Adventssingen um 17 Uhr. In der Christmette am Heiligen Abend singen die Damen in Zusammenarbeit mit dem MGV Herzfeld-Hovestadt.

SOCIAL BOOKMARKS