Weihnachtsmarkt und Geschäfte öffnen ihre Türen
Bild: nes
Sie freuen sich schon auf den verkaufsoffenen Sonntag und auf den Lippborger Weihnachtsmarkt, der am 9. Dezember seine Pforten öffnet: (v. l.) Eva Brentrup, Heino Willenbrink, Marita Steinhoff und Klaus-Dieter Braukhoff vom Lippborger Gewerbeverein.
Bild: nes

Wer seine Raritätensammlung aufstocken möchte, ist bereits ab 10 Uhr auf dem Trödelmarkt bei Bessmann an der richtigen Adresse. Ab 12 Uhr öffnet der Weihnachtsmarkt im Dorfzentrum, ab 13 Uhr erwarten die Gewerbetreibenden mit einem breit gefächerten Angebot in ihren Ladenlokalen Kunden aus nah und fern.

Auf dem Weihnachtsmarkt präsentieren neben örtlichen Vereinen und Gruppen auch gewerbliche Anbieter ihre Waren. In dem kleinen geschmückten Hüttendorf werden neben vielen Leckereien und heißen Getränken Spielzeug für die Kinder und das Backen von Stockbrot angeboten. Besondere Wünsche an den Weihnachtsmann können über einen „heißen Draht“ direkt vermittelt werden. Außerdem kann jeder sein Glück an der Losbude versuchen, in der viele attraktive Gewinne locken. Offiziell eröffnet wird der Weihnachtsmarkt um 13 Uhr vom Vorsitzenden des Gewerbevereins, Klaus-Dieter Braukhoff. Für die musikalische Gestaltung sorgen die Blasmusik Hultrop und die Lippborger Straßenmusikanten. Der Nikolaus wird sich gegen 16 Uhr auf den Weg machen und auf dem Weihnachtsmarkt eintreffen. In der Hoffnung, dass er auch wieder die beliebten Stutenkerle im Gepäck hat, wird er von den vielen Kindern sicher ungeduldig erwartet werden. Natürlich hoffen die Ausrichter auf passendes Wetter.

Die Geschäfte sind von 13 bis 17 Uhr geöffnet, der Weihnachtsmarkt von 12 bis 18 Uhr. Von 15 bis 16 Uhr unterhält die Blasmusik Hultrop, dann hält St. Nikolaus Einzug im Lippborger Budendorf. Von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr spielen die Lippborger Straßenmusikanten.

SOCIAL BOOKMARKS