„Wir hatten eine coole Realschul-Zeit“
Im Jahr 2012 machten sie ihren Abschluss, die Ehemaligen aus der 10 c, die am Freitag am Realschul-Abschied teilnahmen: (v. l.) Henrike Jürgens, Lea Wartenroth, Leonie Gosselke und Johanna Begemann.

Viele Hundert Menschen waren der Einladung gefolgt. Die Schüler von früher erschienen zumeist in den T-Shirts ihres Jahrgangs – auch deshalb, um zueinander zu finden. Für jedes Abschlussjahr und jede Klasse gab es eine Bierzeltgarnitur, an der sie die Ehemaligen treffen konnten.

Der Höhepunkt des Abends war das Setzen des Erinnerungssteins. „Es soll bewusst kein Gedenkstein sein, denn wir feiern nicht das Ende, sondern das Bestehen der Realschule mit all den schönen Erinnerungen“, erklärte der kommissarische Schulleiter Hubert Wallmeier. Die Inschrift auf der in Bronze gegossenen Plakette zitiert die Präambel des Schulvertrags: „Lernen in einem guten Schulklima, in dem der Einzelne sich in einer Gemeinschaft wohlfühlt.“ Dazu das Fazit: „So haben wir es erlebt“.

Bei der Zeremonie kamen alle ehemaligen Schülersprecher der Realschule zusammen. Der erste Schülersprecher, Michael Kraienhemke, und Ronja Maduch, die letzte Schülersprecherin, platzierten gemeinsam die Plakette in den Erinnerungsstein. Beim Blick zurück kamen beide zu dem Ergebnis, dass sie tatsächlich ein gutes Schulklima erlebt haben.

Den Stein spendete Steinmetz Markus Schulze aus Weslarn. Sein Sohn war selbst auf der Realschule, und da er sie auch positiv erlebt hatte, entschloss sich der Vater zu der Spende. Hubert Wallmeier dankte dafür im Namen der Schulgemeinde. Anschließend bestand auf dem Schulhof bei bestem Wetter die Gelegenheit, mit einstigen Klassenkameraden und Lehrern ins Gespräch zu kommen. „Hier ist es sehr familiär. Man fühlt sich echt wohl“, berichtete Johanna Begemann, die 2012 ihren Abschluss in der 10 c gemacht hatte.

David Hütter verließ die Realschule 2005 in der sechsten Klasse. Er betonte: „Es ist sehr schön, die Kameraden und ehemaligen Lehrer wiederzutreffen.“ Verena Winterseel und Philipp Cyrus machten ihren Realschulabschluss 2009 in der 10 b. Die beiden hoben hervor: „Es ist schon schade, dass die Realschule schließt, denn wir hatten hier eine echt coole Zeit. Trotzdem ist es schön, hier jetzt alle wiederzusehen.“

SOCIAL BOOKMARKS