21-Jähriger flüchtet durch Oelder Bahnhof
Bild: dpa
Im Oelder Bahnhof hat ein Bundespolizist einen gesuchten Dieb nach kurzer Flucht gefasst.
Bild: dpa

Bei einem planmäßigen Zughalt im Bahnhof Oelde nutzte der Mann das Gedränge im Zug und flüchtete. Nachdem seine Flucht misslungen war, ergab die Überprüfung, dass der 21-Jährige gleich mehrfach von der Staatsanwaltschaft Bielefeld sowie vom Amtsgericht Rahden gesucht wird. Wegen verschiedener Eigentumsdelikte hat er noch eine Gesamtgeldstrafe in Höhe von 1700 Euro zu zahlen oder ersatzweise 170 Tage Haft zu verbüßen. Außerdem liegt beim Amtsgerichtes Rahden ein Haftbefehl wegen schweren Diebstahls gegen den Mann vor. Die Bundespolizisten verhafteten den Mann und brachten ihn ins Gewahrsam des Polizeipräsidiums Hamm. Von hier aus wurde der 21-Jährige dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der ihn in die Justizvollzugsanstalt Hamm einwies.

SOCIAL BOOKMARKS