26-Jähriger überschlägt  sich mit Golf
Bild: Eickhoff
Schwer verletzt konnte sich ein 26-Jähriger aus Rheda-Wiedenbrück aus seinem Golf befreien, mit dem er sich am Samstagnachmittag zwischen St. Vit und Stromberg überschlagen hatte.
Bild: Eickhoff

Nach Angaben der Polizei war der 26-jährige Fahrer aus Rheda-Wiedenbrück auf der Landstraße 791 zwischen St. Vit und Stromberg unterwegs, als er gegen 17.08 Uhr beim Durchfahren einer Linkskurve die Gewalt über den Wagen verlor.

In Höhe der Zufahrt zur Hausnummer 7 kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf den Grünstreifen. Dabei verlor der Fahrer die Kontrolle über den VW Golf, der sich überschlug und auf einem angrenzenden Acker liegen blieb.

Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Er erlitt bei dem Unfall jedoch schwere Verletzungen und wurde zunächst an der Unfallstelle vom Notarzt sowie einer Rettungswagenbesatzung aus Oelde behandelt.

Aufgrund des Verletzungsmusters bestellte der Notarzt den Rettungshubschrauber Christoph 13 nach, während der Löschzug Stromberg die Straße sperrte und den Brandschutz sicherstellte. Der Pkw musste durch einen Abschleppunternehmer von dem Acker geborgen werden und wurde abgeschleppt.

Die St.-Viter-Straße war für etwa eine Stunde komplett gesperrt. Der entstandene Schaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

SOCIAL BOOKMARKS