AC Oelde zeichnet Bestplatzierte aus
Bild: Schöning
Das Winterfest des AC Oelde hat am Samstagabend im Bürgerhaus stattgefunden. Dort wurde unter anderem der Clubmeister in der Disziplin Pkw-Turniersport geehrt. Das Bild zeigt Andreas Schlömer (5. Platz), Mathias Schlömer (6. Platz), Andrea Lemberg (2. Platz), Patrick Wieder (1. Platz), Dawid Wieder (3. Platz), Silke Lücke (8. Platz), Carsten Winkler (4. Platz) und Ruth Portmann (7. Platz) sowie den Stellvertretenden Vorsitzenden Werner Lücke.
Bild: Schöning

Der Vorsitzende Hans-Udo Weckheuer begrüßte alle Mitglieder und Freunde des Vereins. Ihn freue es sehr, dass der AC im vergangenen Jahr auf viele Erfolge habe zurückblicken können, stellte er heraus. Zudem dankte er allen Helfern und Vorstandsmitgliedern für ihre Unterstützung zum Beispiel bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen. Anschließend ließen die Anwesenden das Jahr in einer Bilderschau Revue passieren – gezeigt wurden unter anderem Fotos geselliger Clubabende, der Oldtimer-Rallye und von Kart-Rennen.

Ehrungen für Clubmeisterschaften

Die Ehrungen für die Clubmeisterschaften nahmen der Vorsitzende Hans-Udo Weckheuer, der Stellvertretende Vorsitzende Werner Lücke und Schriftführer Carsten Winkler vor. In der Kategorie Gesellige Clubmeisterschaft belegten bei den Frauen Silke Lücke den dritten und Sabrina Düchting den zweiten Platz. Den ersten Rang sicherte sich Melanie Grundkötter. Bei den Männern erreichte Tobias Grundkötter Platz drei, Andreas Schlömer kam auf den zweiten Rang. Clubmeister wurde Tim Lücke. In der Oldtimerwertung siegte Bernhard Lutat, gefolgt von Hans-Udo Weckheuer und Tim Lücke.

Auch im Kartsport wurden Titel vergeben. Dort erreichte Adrian Gerling den dritten Rang, Mathias Schlömer sicherte sich Platz zwei. Ganz oben auf dem Treppchen stand Andre Everszumrode. Der teilnehmerstärkste Bereich und die Königsdisziplin des AC Oelde ist die Clubmeisterschaft im Pkw-Turniersport. Dort sicherte sich Patrick Wieder den Sieg. Auf Platz zwei folgte Andrea Lemberg, Rang drei ging an Dawid Wieder.

18-jähriges Fahrtalent

Eine besondere Ehrung erhielt der Clubmeister im Rallyefahren und Förderpilot des ADAC, Nick Loof. Das 18-jährige Fahrtalent meisterte im vergangenen Jahr insgesamt 17 Rallyes in ganz Deutschland. Nachdem der offizielle Teil der Traditionsveranstaltung beendet worden war, brachte die Tanzgarde des SK Helau Stimmung ins Bürgerhaus. Mit ihrem Auftritt luden die Tänzerinnen die Autofreunde des AC Oelde zum Mittanzen ein.

SOCIAL BOOKMARKS