Abriss der ehemaligen EKS-Gebäude
Bild: Jung
Es war einmal: Die ehemalige Erich-Kästner-Schule wird jetzt abgerissen.
Bild: Jung

 Die Arbeiten, die Anfang April mit dem Beginn der Entkernung gestartet waren, lägen bisher im Zeitplan, teilte Markus Fischer, Pressereferent beim Eigentümer des Geländes, des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL), auf „Glocke“-Anfrage mit. Sie sollten dem Plan nach Ende Juli abgeschlossen sein. Bei der Entkernung sei das Team sehr behutsam vorgegangen, betonte Fischer. Denn es hätten asbesthaltige Baumaterialien entsorgt werden müssen. Nicht abgerissen werden die Turnhalle der ehemaligen Erich-Kästner-Schule und der Pavillon, in den die Kindertagesstätte Die Langstrümpfe eingezogen ist.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Donnerstag in der Oelder und der Beckumer Ausgabe der „Glocke“. 

SOCIAL BOOKMARKS