Aktiv zum Umweltschutz beitragen
Foto: Hövelmann
Seit Anfang des Jahres macht sich der Stromberger Andreas Passon jeden Freitag auf den Weg, um Wegesränder und Straßengräben von wild entsorgtem Müll zu befreien. „Es ist erschreckend, was die Menschen in der Natur entsorgen“, sagt der 52-Jährige. Fündig wird er – wie auf dem Bild zu sehen – regelmäßig auch an der Ludwig-Erhard-Allee in Stromberg.
Foto: Hövelmann