Alkoholisierter Lkw-Fahrer flüchtet
 

Der 36-Jährige war nach Polizeiangaben mit seinem Sattelzug auf der Wiedenbrücker Straße aus Richtung Aurea (Kreis Gütersloh) kommend in Fahrtrichtung Oelde unterwegs. Etwa 600 Meter vor Erreichen des Oelder Stadtgebiets geriet er mit seinem Zug auf den rechten Grünstreifen und beschädigte dort zwei Bäume sowie einen Leitpfosten. Durch die Wucht der Kollision mit den Baumkronen wurde zudem der Aufbau des Sattelanhänger erheblich beschädigt.

Der Lkw-Fahrer entfernte sich von der Unfallstelle, kehrte noch zweimal zurück bevor er gänzlich flüchtete. Der Verkehrsunfall wurde durch Zeugen beobachtet, die sich das Kennzeichen des Sattelanhängers notierten und die Polizei verständigten. Im Rahmen der Fahndung konnte der Mann mit seinem Fahrzeug im Oelder Gewerbegebiet „Landhagen“ angetroffen werden. Der 36-jährige stand zum Zeitpunkt der Kontrolle unter Alkoholeinfluss. Ihm wurden zwei Blutproben entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt. Weiterhin wurde eine Sicherheitsleistung erhoben.

SOCIAL BOOKMARKS