Familie Teeke eröffnet Café Heinrichs
Bild: Schomakers
Eine Herzensangelegenheit ist der Stromberger Familie Teeke ihr neues Café Heinrichs. Handwerkliche Backkunst verbindet sich dort mit handwerkerlicher Baukunst. Das Bild zeigt (v. l.) Lennart, Buby, Marion und Victoria Teeke.
Bild: Schomakers

Der neue Treffpunkt bietet Spezialitäten des Bäcker- und Konditorenhandwerks sowie Kaffee- und weitere Getränkespezialitäten.

 Das Café mit seinem Fachwerkambiente steht laut Familie Teeke für ein Stück Handwerk, für Tradition und Heimat. „In dem Café steckt viel Herzblut der Familie“, betont Buby Teeke.

 In der achten Generation leitet der Bäckermeister den Familienbetrieb seit 1995 zusammen mit Ehefrau Marion und seinen Kindern. Sohn Lennart brachte als Bäcker und Konditor neue Rezepte zu den traditionellen und beliebten Hausrezepten mit in den Betrieb. Gern probiert er neue Rezepte aus und verwendet überwiegend frische Zutaten aus der Region. Dass nur frisch gepflückte Stromberger Pflaumen bei Buby und Lennart Teeke auf den Kuchen kommen, versteht sich von selbst. Auch ihr hausgemachtes Eis ist beliebt und wird gern für Veranstaltungen bestellt.

 Ab Dienstag, 26. Juni. wird täglich von 9 bis 12.30 Uhr ein reichhaltiges Frühstücksbüfett angeboten. Am Nachmittag gibt es eine Auswahl an Leckereien aus der hauseigenen Bäckerei und Konditorei sowie wechselnde Tagesangebote.

Das Café bietet 110 Sitzplätze. Geöffnet ist es Dienstag bis Sonntag von 9 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr. Montags ist Ruhetag. Reservierungen werden gern unter 02529/ 9498850 entgegengenommen.

SOCIAL BOOKMARKS