Feuer in Stromberger Wohnhaus gelöscht
Bild: Berkenkötter
Aus einem Wohnhaus mit angrenzenden Büroräumen drang am Montag dunkler Brandrauch.
Bild: Berkenkötter

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter und dunkler Brandrauch aus mehreren Fenstern des Erdgeschosses. Ein Trupp unter Atemschutz drang in das Gebäude ein und bekämpfte das Feuer mit einem Hohlstrahlrohr.

Zeitgleich wurde im rückwertigen Bereich ein Löschangriff aufgebaut, um brennende Teile, die aus dem Gebäude geschafft wurden, abzulöschen. Im Anschluss wurde der Rauch mit einem Hochleistungslüfter aus dem Gebäude entfernt.

Im Einsatz waren insgesamt 34 Kräfte unter der Einsatzleitung von Brandinspektor Detlev Sander, teilt die Feuerwehr mit.

SOCIAL BOOKMARKS