Gauklerfest: lachen, staunen, mitmachen
Bild: Kalläne
Chapeau-Bas und Herr Prekär gehörten zu den Künstlern beim Oelder Gauklerfest.
Bild: Kalläne

Nicht ganz, denn das Denkmal stellte sich schnell als sehr lebendiger Gast vor: als Herr Prekär.

 Beim Gauklerfest konnte wieder einmal alles passieren: Menschen verwandelten sich in lebendige Statuen, Gedanken wurden übertragen, und verschwundene Gegenstände tauchten an unerwarteten Orten wieder auf.

Damit die Gaukler ihre Tricks vorführen konnten, waren sie oft auf die Hilfe aus dem Publikum angewiesen. Damit er die neue Statue für den Park einweihen konnte, bat Chapeau-Bas Marion Pallenberg um Hilfe. Jörg Weinekötter überprüfte, ob es bei dem Hütchen-Trick von Timothy Trust mit rechten Dingen zuging. Und auch der schottische Gaukler Ted Mc Coy ließ seine jungen Zuschauer assistieren.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Montag in der Oelder und der Beckumer Ausgabe der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS