Goldener Meisterbrief für Franz Rumpf in Oelde
Bild: Gog
Den Goldenen Meisterbrief für Franz Rumpf (l.) überbrachte der Stellvertretende Geschäftsführer der Handwerkskammer Münster, Thomas Melchert.
Bild: Gog

Nach der Tischlerlehre in seinem Geburtsort Grevenstein und der Gesellenzeit hatte Franz Rumpf die Tischlerfachschule in Beckum besucht und 1961 die Meisterprüfung im Tischlerhandwerk vor der Handwerkskammer Münster abgelegt. Sein Meisterstück, ein Schreibschrank, existiert noch heute im Haus der Familie Rumpf in Oelde.

Seit 1963 ist der jetzige Gold-Meister mit seiner Frau Anneliese, geb. Predeik, verheiratet. Das Paar hat drei Söhne.

Franz Rumpf war von 1991 bis 2001 Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins Oelde.

SOCIAL BOOKMARKS