Harald I. Roters regiert St.-Hubertus-Schützen
Bild: Meintrup
Den neuen König der Oelder St.-Hubertus-Bürgerschützen, Harald I. Roters, ließen Heinz Frickenstein (l.) und Wolfgang Faber hochleben (o.).
Bild: Meintrup

Seine Freude war groß, als um 18.06 Uhr der Aar von der Stange fiel. Seine Frau Marion machte er zu seiner Königin.

Die ehemaligen Majestäten Dieter III. und Bianka I. Tzscheutschler waren zuvor mit einer Kutsche durch die Oelder Innenstadt gefahren. Begleitet wurden sie von den Musikzügen Glockenland Oelde, den Spielmannszügen Edelweiß Oelde und Frei weg Lette sowie zahlreichen Schützen. Der alte Thron präsentierte sich ein letztes Mal am Drostenhof.

Auf den Einmarsch folgte das Schießen. Nach dem 5. Schuss fiel durch Dieter Prause der Apfel. Eisern umkrallte der Vogel das Zepter, das Christian Holthöfer mit dem 71. Schuss zu Fall brachte. Mit dem 111. Schuss holte Jürgen Buschkamp die Krone herunter. Das darauffolgende Duell zwischen dem Fahnenoffizier der Hubertus-Schützen, Harald Roters, und dem Zweiten Schriftführer Christian Lokas hätte spannender nicht sein können. Hartnäckig hielt sich der Aar auf seiner Stange. 114 Schuss brauchte es, um dem Vogel den Garaus zu machen.

Seinen Sieg feierte der neue König mit seinem Thorn und vielen Gästen am Abend im Festzelt. Dort sorgte die Band „Countdown“ aus Hamburg für beste Stimmung.

Am Freitagabend hatten die Schützen bereits gemeinsam mit Pfarrer Hartmut Suppliet und Pastoralreferentin Nicole Thien einen Gottesdienst gefeiert. Ebenfalls wurden am Freitag die Pokalgewinner des Schützenfestes 2013 ausgezeichnet. Geehrt wurden: Daniel Grünebaum (Jahresbester der Schützenklasse), Joachim Pierenkemper (Wanderpreis der Altersklasse), Reinhold Grünebaum (Jahresbester der Altersklasse), Werner Krampe (Bataillionspokal), Doris Thiele (Damengardepokal), Sabine Grünebaum (Pokal der Damengarde), Sabine Grünebaum (Wanderpreis der Damenaltersklasse), Sabine Grünebaum (Heinrich-Baum-Gedächtnis-Pokal) und Sabine Grünebaum (Schützenkette und Vereinsmeister Luftgewehr).

Zum Feldwebel wurden Dirk Batzdorfer und Burkhard Geringhoff befördert. Ebenfalls befördert wurden Michael Fibbe und Wanja Langer zum Oberfeldwebel und Jörg Ossenbrink, Martin Tomkowiak sowie Harald Roters zum Leutnant. Oberleutnant wurden Mario Tohermes und Doris Göhrndt. Für sein außergewöhnliches Engagement im Verein erhielt Friedhelm Röwekamp den Verdienstorden.

Mehr zum Schützenfest in Westkirchen lesen Sie in der „Glocke“-Ausgabe vom 1. Juli 2013.

SOCIAL BOOKMARKS