Hövekamp hofft auf 90000 Besucher
Bild: Tessaring
Sebastian Klos, geprüfter Meister für Bäderbetriebe, und der Betriebsleiter der Oelder Bäder, Frank Hövekamp, (v. l.) freuen sich auf den Start der Freibadsaison im Vier-Jahreszeiten-Park am Sonntag, 14. Mai.  
Bild: Tessaring

Der Betriebsleiter der Oelder Bäder, Frank Hövekamp, und sein Team liegen jedoch gut im Zeitplan. Wenn auch noch das Wetter mitspiele, stehe einer erfolgreichen Freiluftsaison nichts im Weg, sagt er. 

Das mobile Blockheizkraftwerk, das seit 2015 in Betrieb ist, ist bereits vom Hallenbad ins Freibad gebracht worden. Es beheizt das Kinderbecken und das große Becken, das zwei Millionen Liter Wasser fasst. „Am Eröffnungstag können die Besucher in 24 Grad warmem Wasser schwimmen“, verspricht der Betriebsleiter. Falls die Temperatur nachts zu tief sinke, könne ein Brenner hinzugeschaltet werden, damit die Temperatur in den Becken gehalten werde.

Fachkräfte haben am Dienstag die Chloranlage gewartet. Regelmäßig überprüfen Frank Hövekamp und Sebastian Klos, geprüfter Meister für Bäderbetriebe, die Chlorwerte und passen sie – wenn nötig – an. „Wir sind darauf bedacht, den Chlorwert so niedrig wie möglich zu halten“, erklärt Hövekamp. Auch die Außenanlage bringen die Mitarbeiter auf Vordermann. Neu auf dem Gelände ist der dreieinhalb mal sieben Meter große Geräteschuppen, in dem Spielgeräte, Schläuche und der Beckenbodensauger Platz finden. Rund um den Schuppen haben Mitarbeiter Pflastersteine verlegt und Muttererde für eine spätere Bepflanzung verteilt. Die Blumenkübel sollen bis zur Eröffnung bepflanzt sein.

Alle Wege im Freibad sind bereits von Moos befreit. Zwei Wochen habe es gedauert, bis das Grün mit dem Hochdruckreiniger von den Pflastersteinen entfernt gewesen sei, erklärt Hövekamp. „Das muss gründlich gemacht werden, damit die Besucher nicht ausrutschen.“

Die Badegäste können sich zur Eröffnung am Sonntag, 14. Mai, auf eine Laufrolle freuen, mit der zwei Personen trockenen Fußes über das Wasser kommen. Zudem werden in den Sommerferien Spielnachmittage angeboten. Der Betriebsleiter hofft auf einen sonnigen Start in die Freibadsaison und auf 70 000 bis 90 000 Besucher.

Das Freibad im Vier-Jahreszeiten-Park hat zu folgenden Zeiten geöffnet: montags sowie mittwochs bis freitags von 7 bis 19 Uhr, dienstags von 14 bis 20 Uhr sowie samstags und sonntags von 8 bis 19 Uhr.

SOCIAL BOOKMARKS