Jede Menge Müll aus dem Axtbach gefischt
Fischten Müll aus dem Axtbach: (v. l.) Manfred Stridde, Dennis Becker, Sebastian Stridde, Frank Sommer, Helge van Üum, Florian de Vries, Daniel Drespa und Manfred Saam.

„Der Berg an Unrat war beträchtlich“, stellte SFV-Vorsitzender Marcus Vogel in seiner Bilanz fest. Die Mitglieder fischten unter anderem drei Fahrräder, einen Gartenstuhl und einen Autoreifen heraus. Die gesammelten leeren Flaschen und Dosen  verstauten die Teilnehmer der Aktion in sieben großen Müllsäcken.

Diese Aktion des SFV ist wichtig für den Axtbach, damit dessen hohe Wasserqualität erhalten bleibt. Immerhin habe der Axtbach eine Wassergüte von 2, was für einen Bach, der durch ein Stadtgebiete fließe, sehr gut sei, stellte Voges fest.

SOCIAL BOOKMARKS