KAB-Kreative beleuchten Malerin Frida
Das KAB-Kreativteam von St. Johannes Oelde bei der Vorbereitung des Frida-Filmabends am Sonntag, 15. Mai.

Der Film „Frida“, der ab 18.30 Uhr gezeigt wird,  ist ein farbenfrohes Porträt der Lebens- und Liebesgeschichte der bekannten südamerikanischen Künstlerin.

Zum Inhalt: Nach einem Busunfall ist Frida jahrelang ans Bett gefesselt und muss sich unzähligen Operationen unterziehen. Zeitlebens leidet sie an ihren Gebrechen und an der Treulosigkeit ihres späteren Ehemanns des Malers Carlo Riveras. In der schillernden Atmosphäre Mexikos enstehen Kahlos Gemälde, die sinnbildhaft für ihr Leid und ihre Zerrissenheit, ihre Lebensfreude und Leidenschaft stehen. 

Einige Bilder werden zum Film als Drucke mit Erläuterungen vom KAB-Kreativteam ausgestellt.

SOCIAL BOOKMARKS