Kinder rocken mit Heiner Rusche im Park
Bild: Frielinghaus
Tauziehen macht der ganzen Familie Spaß. Das bewiesen Adrian, Samuel(7), Johanna, Lukas (7) und Kevin Powroslo am Sonntag auf der Burgwiese im Oelder Vier-Jahreszeiten-Park.
Bild: Frielinghaus

Los ging das Fest zunächst mit einem großen Flohmarkt im Volksbank-Forum. Zahlreiche Stände luden zum Stöbern ein. Auf der Burgwiese lockte die Spielemanege mit Großspielgeräten. Alle Altersgruppen kamen beim Spiel mit Frisbee, Hula Hoop Reifen oder beim Tauziehen auf ihre Kosten. Auch der Känguru-Hüpfparcours fand großen Anklang. Mit einem Eimer um den Bauch geschnallt galt es, den Parcours hüpfend und möglichst schnell ohne einen Fehler zu machen zu überwinden.

Ruhiger ging es bei den Kreativaktionen zu, die ebenfalls auf der Burgwiese stattfanden. Hier wurden Armbänder oder Stifthüllen aus Filz gefertigt oder Buttons mit lustigen bunten Motiven hergestellt. Beim Malen mit den Zauberstiften stellte der ein oder andere kleine Besucher sein künstlerisches Können unter Beweis.

In der gläsernen Küche herrschte ein reges Kommen und Gehen. Hier durften die Kinder Tomate, Radieschen und Co zu kleinen Pinguinen, Schiffchen, Gemüse-Lollies oder Ufos verarbeiten.

Höhepunkt der Veranstaltung, die ganz im Zeichen von Spiel und Spaß stand, war unter anderem der Kinder-Rockmusiker Heiner Rusche. Er sorgte mit seinen Liedern für gute Laune. Gemeinsam mit den kleinen und großen Besuchern sang, klatschte oder schnipste er im Takt seiner fetzigen Musik.

Der tollpatschige Zauberer Endrik Thier brachte Jung und Alt mit seinen faszinierenden Tricks zum Staunen. Damit diese jedoch gelingen konnten, holte sich der Zauberer Assistenten aus dem Publikum zur Hilfe.

„Die Kinder stehen heute im Vordergrund und sollen Spaß an der Bewegung und Spiel haben“, sagte Claudia Beck, Leiterin des Kindermuseums Klipp Klapp.

SOCIAL BOOKMARKS