Knop: „Ich fühle mich nicht bestohlen“
Passagen aus der Rede dem Finanzplan für Beelen von Bürgermeisterin Elisabeth Kammann stammen aus der Haushaltsrede des Oelder Bürgermeisters Karl-Friedrich Knop.

„Eine Peinlichkeit“, wie sie der „Glocke“ über die Entstehung der Etatrede vom vergangenen Donnerstag sagte. Bürgermeister Knop hat eine Entschuldigung seiner Amtskollegin bereits angenommen. Er sagte auch, dass die Übernahmen mehrheitlich Themenfeldern entstammten, die finanzielle Probleme in den Kommunen beträfen – und damit nicht nur in Oelde Gültigkeit hätten. „Ich fühle mich nicht bestohlen“, betonte Knop.

SOCIAL BOOKMARKS