Landsleuten mit Worten Rücken stärken
Foto: Stadt Oelde
Seit 2013 lebt Nicoleta Radoi in Lette. In ihrer Heimat Bukarest hat sie Journalismus studiert und in einer Marketingabteilung gearbeitet. Für die Stadt Oelde ist die 41-Jährige in diesen Tagen „ein Glücksfall“, wie Pressesprecherin Heike Beckstedde sagt. Denn als Dolmetscherin hilft sie im Kontakt mit den unter Quarantäne stehenden Tönnies-Mitarbeitern in den Oelder Unterkünften, wo sie kann. Das Bild zeigt sie mit Babak Azizi, Mitarbeiter der Stadt Oelde und Mitglied des Deutschen Roten Kreuzes.
Foto: Stadt Oelde