Late-Night-Shopping mit Wochenmarkt
Bis 22 Uhr soll am Freitag, 31. Oktober, in der Oelder Innenstadt Zeit zum Einkaufen sein.  Erstmals wird es auch ein Wochenmarkt im Rahmen der Veranstaltung stattfinden. Das Bild zeigt den Gewerbevereinsvorsitzenden Jörg Tippkemper, Irena Bartscher als Vertreterin der Gastronomie und Werner Müller als Vertreter der Ruggestraße.

Die Idee zu einem Wochenmarkt am Abend stammt von Irena Bartscher. Sie habe sie schon lange im Kopf gehabt, sagt die Inhaberin des Raemmelkens. Sie weiß: „Es gibt Städte, in denen so ein Abendmarkt sehr gut läuft.“ Und da der Oelder Markt die Innenstadt immer deutlich belebe, liege es doch nahe, auch abends auf diese Karte zu setzen.

20 feste Zusagen von Händlern des Oelder Markts liegen Herbert Gunnemann vom Fachdienst Ordnungswesen vor. Das Angebot werde bunt gemischt sein, verspricht er – von Blumen über Obst und Gemüse bis zum Imbiss. Und Irena Bartscher hat weitere Marktbeschicker gewonnen.

Öffnen werden die Stände laut Gunnemann spätestens um 18 Uhr.

 Bis 22 Uhr möchte der Einzelhandel seine Stärken präsentieren. „Nachdem das Moonlight- Shopping 2013 eine Aktion einzelner Händler war, präsentieren wir das Late-Night-Shopping diesmal als Gemeinschaftsaktion von Gewerbeverein, Citymanagement und Gastronomie“, betont der Gewerbevereinsvorsitzende Jörg Tippkemper.

SOCIAL BOOKMARKS