Martin Bredereck gibt Brauhaus auf
Bild: Hahn
Wer das Oelder Brauhaus am Marktplatz künftig betreiben wird, steht derzeit noch nicht fest. Klar ist aber: Mitte August wird Martin Bredereck die Gaststätte zum letzten Mal öffnen.
Bild: Hahn

Einen Nachfolger hat Verpächter Jörg Pott noch nicht.

 „Wir haben gemeinsam versucht, auf einen grünen Zweig zu kommen“, betont der Geschäftsführer der Pott’s Brauerei, in deren Eigentum sich das Brauhaus am Marktplatz seit Generationen befindet. „Aber es hat nicht so gefruchtet, wie wir uns das gewünscht haben. Daher haben wir zusammen beschlossen, dass es nicht weitergeht.“

Und so hat Martin Bredereck seinen drei Vollzeitkräften, seiner Teilzeitkraft und den Aushilfen mitteilen müssen, dass ihre Zusammenarbeit in dem Traditionshaus in Kürze endet. Auch er selbst ist jetzt „auf Jobsuche“. Sein Wunsch: „ein Angestelltenverhältnis“. Eine eigene Kneipe oder Gaststätte wolle er nach Jahren der Selbstständigkeit jetzt nicht mehr führen, sagt er.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Mittwoch in der Oelder und der Beckumer Ausgabe der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS