Mischung aus Klassik, Pop und Kabarett
Um 20 Uhr beginnt am 13. November im Oelder TMG der Auftritt des Duos Queenz of Piano.

 „Die Glocke“:  Die Queenz of Piano unterscheiden sich von Salut Salon ... 

Queenz of Piano:  ... dadurch, dass wir den Schritt in Richtung moderne Musik noch etwas weiter gehen. Außer Klassik spielen wir Jazz, lateinamerikanische Musik und Pop. Wir beziehen eine Loopmaschine mit ein, die verschiedene Rhythmen, die wir nacheinander spielen, aufnimmt und bereinanderlegt. Auch der Anteil an Moderation und Kabarett ist bei uns etwas stärker vertreten.

„Die Glocke“:  Auch wer Salut Salon kennt, sollte sich die Queenz anschauen, weil ... 

 Queenz of Piano: ... unsere Show, obwohl das Konzept anders ist, dasselbe Publikum anspricht. Wer gern Musik hört, sowohl pur als auch unkonventionell und modern arrangiert, und dabei auch noch Spaß haben will, der ist bei uns richtig. Nur die berühmten Lachanfälle der Mädels von Salut Salon kriegen wir nicht genauso hin. Aber lustig wird’s trotzdem.

 „Die Glocke“:  Klassische Musik ist unser Metier, weil ...

Queenz of Piano: ... die klassische Musik unsere erste große Liebe ist. Sie ist so vielfältig in ihren Emotionen. Mit ihr lässt sich alles ausdrücken, was mit Worten nicht möglich ist.

„Die Glocke“: Wer junge Leute mit klassischer Musik begeistern will, der ...

Queenz of Piano: ... muss sich heutzutage etwas einfallen lassen, damit sie die Hemmschwelle überwinden und auch mal ins Konzert gehen. Es freut uns immer besonders, wenn nach dem Konzert Jugendliche oder auch Kinder zu uns kommen und sagen, dass sie gar nicht erwartet hätten, dass ein Klavierkonzert so unterhaltsam sein kann. Das macht Hoffnung, dass unser Genre nicht ganz ausstirbt.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Freitag in der Oelder und der Beckumer Ausgabe der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS