Nach Zusammenstoß wird Radfahrer gesucht
Symbolbild: dpa
Nach einem Unfall mit einer verletzten Fußgängerin in Oelde sucht die Polizei nach einem beteiligten Fahrradfahrer.
Symbolbild: dpa

Laut Bericht der Polizei stürzte die Frau bei dem Zusammenstoß mit dem Fahrradfahrer und verletzte sich leicht. Der Mann half der Frau demnach zwar zunächst auf, fuhr dann aber weiter, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Gesuchte ist laut Bericht zwischen 20 und 30 Jahre alt und hatte seine Haare oben auf dem Kopf zu einem Dutt gebunden. Er trug dunkle Turnschuhe, eine helle, kurze Hose und ein helles Oberteil. Der Mann war in Begleitung einer gleichaltrigen Frau mit langen, roten Haaren. Der Fahrradfahrer wird gebeten, sich bei der Polizei in Oelde unter 02522/9150 zu melden.

Stets Personalien hinterlassen

In diesem Zusammenhang weist die Polizeibehörde darauf hin, dass man bei jedem Unfallgeschehen, an dem man beteiligt ist, seine Personalien austauschen beziehungsweise hinterlassen sollte. Andernfalls könne man sich der Unfallflucht strafbar machen. Auch wenn Unfallbeteiligte zunächst erklärten, nicht verletzt zu sein, könne sich dies später anders darstellen. Dies gilt Polizeisprecherin Susanne Dirkorte-Kukuk zufolge vor allem bei Kindern.

SOCIAL BOOKMARKS