Neue Brücke im Oelder Park ist fertig
Bild: Reimann
Die Brücke im Oelder Vier-Jahreszeiten-Park getestet haben (v. l.) Eckhard Hilker, Norbert Bredenhöller, Ele Keutmeier, Hans-Gerd Voelker (Vorsitzender des Betriebsausschusses Forum), Karl-Theo Schwarte und Ludger Junkerkalefeld.
Bild: Reimann

 Spaziergänger mussten in den vergangenen zwölf Monaten, wenn sie von der Insel kamen, einen Umweg entlang des Sees bis zur Sparkassen-Waldbühne in Kauf nehmen. Das hat jetzt ein Ende. Die neue Brücke, die der Förderverein des Vier-Jahreszeiten-Parks finanziert hat, ist fertig.

„Es war der Wunsch des Fördervereins, an dieser Stelle wieder eine Holzbrücke errichten zu lassen“, sagte Forum-Geschäftsführer Ludger Junkerkalefeld bei der Besichtigung und ersten Begehung der Brücke. Deshalb habe dieser das Projekt aus angesparten Mitteln vollständig finanziert. Knapp 20 000 Euro habe die Brücke einschließlich einer Fundamentsverbesserung gekostet. Mit dieser Summe habe der Förderverein den Eigenbetrieb Forum entlastet. Gleichzeitig habe der Förderverein Forum gebeten, die ursprünglich verplanten Mittel an anderer Stelle einzusetzen.

 Nachdem der Förderverein im vergangenen Jahr mit knapp 17 000 Euro bereits die Hälfte der Kosten für den neuen Bambus auf der Museninsel übernommen hatte, war dies nun ein weiteres größeres Projekt. Die „florale Entwicklung“ des Färbergartens sei das nächste Projekt, kündigten Eckhard Hilker, Vorsitzender des Fördervereins, und seine Vorstandskollegen Ele Keutmeier, Karl-Theo Schwarte und Norbert Bredenhöller an.

SOCIAL BOOKMARKS