Neues Wohnen für junge Familien
So sieht das geplante Wohnen für junge Familien im Entwurf aus, das zwischen Mühlenweg und Nordring in Oelde entstehen soll.

Mit dem Projekt hat sich jüngst der Planungsausschuss beschäftigt, der dem von Architekt Marcus Haase (Ratingen) vorgestellten Vorhaben grünes Licht gab.

Allerdings, so der einhellige Wunsch, soll sich der bei Verwaltung und Rat bisher nicht persönlich bekannte Investor, der unter dem Titel Wohnimmobilien Warendorfer Straße GmbH & Co. KG firmiert, dem Gremium einmal vorstellen.

 Ursprünglich hatte B & S das Grundstück bebauen wollen. Das Unternehmen hat es aber an den heutigen Investor verkauft. Dieser hat das Konzept unter anderem in der Ausgestaltung verändert.

Haase erläuterte, es sollten drei Häuser mit je sechs Einheiten als Mietwohnungen mit Garten oder Balkon entstehen.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Mittwoch in der Oelder und der Beckumer Ausgabe der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS