Oelde rockt bis in den frühen Morgen
Bild: Fietz
1400 Besucher genossen den Partyabend beim Kneipenfestival Oelde Live. Das Bild zeigt die Band Delta Rock.
Bild: Fietz

Ein ähnliches Bild bot sich am Samstagabend auch in den acht anderen Oelder Kneipen, die sich an Oelde Live beteiligten.

Von zeitloser Rockmusik über Rockabilly-Klänge und Blues bis hin zu Partyklassikern und aktuellen Charts-Hits wurde jedem Geschmack etwas geboten. 1400 Besucher zogen in bester Feierlaune durch die Stadt oder nutzten die Linie 43, einen restaurierten Renault TN4F mit Bar, um zu den verschiedenen Lokalitäten zu gelangen.

„Nachdem die Veranstaltung zögerlich begonnen hatte, war es gegen 22 Uhr überall richtig voll“, berichtete Citymanager Helmut Jürgenschellert. Er sei mehr als zufrieden mit dem erfolgreichen Abend.

 Brechend voll war es zu später Stunde im Hotel Mühlenkamp. Musikfans jeder Altersstufe tanzten zu Pop- und Rockmusik von Lucky Star. Etwas ruhiger, aber ebenso mitreißend waren die Lieder von Betty A. unplugged, deren Sängerin Betty Atlassi mit ihrer fröhlichen Art die Zuhörer im Schalander schnell in ihren Bann zog.

Swing und Rock’n’Roll boten die Rockin’ Rebels im Livingroom, während die Burning Guitars Partyband in Feuer & Eis eine temperamentvolle Vorstellung mit den beliebtesten Party-Hits der vergangenen Jahrzehnte ablieferte. Feinsten handgemachten Rock spielte die Gruppe Coprock im Seasons, die mit ihrem ganz eigenen Klang den bekanntesten Klassikern aus den 1960ern bis 1980ern neues Leben einhauchte.

 Ein ähnliches Repertoire präsentierte die Jonesgang im La Piazza, in dem das Publikum bei so manchem Lied genauso textsicher war wie die Band. Wer lieber Bluesrock hörte, war im Habrocks gut aufgehoben. Frontmann Wolfgang Hillmann sang mit Hill’s Blues on the Rocks selbst geschriebene Lieder.

 Gegen Mitternacht zog ein Großteil des Feiervolks weiter ins Bürgerhaus. Mit Level One auf der Bühne wurde bis in die frühen Morgenstunden mit Freunden und Familie getanzt und gerockt.

Wie sehr ein solcher Abend verbinden kann, berichtete André Falke aus Herzebrock. Er hatte vor elf Jahren seine heutige Frau bei Oelde Live kennengelernt. Und auch Zuhörer vom anderen Ende der Welt feierten begeistert mit: Hilary Scott aus Australien war mit Freunden aus Oelde beim Kneipenfestival unterwegs.

SOCIAL BOOKMARKS