Oelder bei Einkommen über Durchschnitt
Bild: dpa
Das verfügbare Einkommen der Oelder Bürger beträgt 23 374 Euro im Jahr. Damit liegt Oelde im vorderen Viertel in NRW.
Bild: dpa

Es liegt damit nicht nur deutlich über dem Durchschnittswert des Landes NRW, sondern auch über dem des Kreises Warendorf.

NRW-weit stehen den Einwohnern 20 571 Euro im Schnitt zur Verfügung, im Kreis Warendorf sind es 21 460 Euro. Nur in 63 Kommunen in NRW verfügten die Bürgern über ein höheres Einkommen als in Oelde, in weiteren 332 Kommunen sei es geringer.

Im Kreis Warendorf könnten nur die Einwohnern Telgtes auf ein höheres Pro-Kopf-Einkommen zurückgreifen. Insgesamt sind die Einkommen in Oelde im Zeitraum von 2004 bis 2013 um rund 24 Prozent gestiegen.

Als das verfügbare Einkommen bezeichnen die Statistiker des Landesamts NRW den Teil des Einkommens, der den privaten Haushalten nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben und inklusive erhaltener Transfers – dazu gehören beispielsweise Renten oder Arbeitslosenhilfe – für den Konsum und Sparrücklagen zur Verfügung steht. Er gelte insofern als Indikator für die finanziellen Möglichkeiten der Bevölkerung.

SOCIAL BOOKMARKS