Oelder nach zwei Überfällen festgenommen
Festnehmen konnte die Polizei einen 51-jährigen Oelder, der am Freitag zwei Überfälle begangen hat.

Der Mann betrat gegen 17.10 Uhr ein Lottogeschäft an der Warendorfer Straße in Oelde. Im Geschäft hielt sich zu diesem Zeitpunkt nur eine Angestellte auf. Mit den Worten „Gib mir das Geld!“ forderte er die Angestellte mehrfach vergeblich auf, die Kasse zu öffnen. Daraufhin ging er hinter die Verkaufstheke, trommelte mit den Fäusten auf der Kasse ein und schubste die Angestellte in eine Ecke. Diese konnte sich jedoch befreien und rannte durch das Büro in das Treppenhaus. Daraufhin verließ der Täter das Geschäft ohne Beute.

Eine gute halbe Stunde später betrat der 51-Jährige dann eine Reinigung am Goldbrink, griff sich dort den Geldeinsatz mit 400 Euro aus der Kasse und verließ das Geschäft. Durch mehrere Personen, die durch die Angestellte aufmerksam gemacht worden sind, wurde der 51-Jährige in Tatortnähe bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Er wurde vorläufig festgenommen.

SOCIAL BOOKMARKS