Psychische Vorteile des Laufens nutzen
Die Oelder Egon Jürgenschellert und Dr. Günter Scheich (Psychotherapeut) wollen erneut eine Laufgruppe gegen Stress starten.

Im Jahr 2014 wurde bereits eine überaus erfolgreich abgeschlossene Laufgruppe durchgeführt. Insgesamt wurden 40 Teilnehmer an das gesunde Laufen herangeführt. Der überwiegende Teil dieser Gruppe ist einer Mitteilung der Organisatoren zufolge bis heute aktiv dabeigeblieben.

Es gebe viele weltweite Untersuchungen, die belegten, dass sich Ausdauertraining und hier insbesondere das Joggen positiv auf die psychische Verfassung auswirke, insbesondere auch bei Depressionen, Ängsten, psychosomatischen Beschwerden, vor allem aber beim Bewältigen von Stress und zum Stressabbau.

Vielfach sei es auch innerhalb einer Psychotherapie ein Mosaikstein bei der Behandlung psychischer Erkrankungen.

Dieses Angebot solle vor allem Interessenten ansprechen, die bisher über keinerlei Lauferfahrung verfügen. Die Veranstalter weisen darüber hinaus ausdrücklich darauf hin, dass vor Beginn des Trainings eine ärztliche Untersuchung in Eigenverantwortung vorzunehmen und ein entsprechendes Attest zur Informationsveranstaltung vorzulegen sei.

Die Informationsveranstaltung findet am Montag, 7. März, ab 18.30 Uhr statt. Der Treffpunkt wird noch bekannt gegeben. Zu dieser Informationsveranstaltung wird auch der Kardiologe Dr. Diethold Schneider anwesend sein.

Ab dem 5. April wird an jedem Dienstag am Parkplatz an der Laufhütte Geisterholz des LVO (Nähe Förster, an der Bahn Ennigerloher Straße) in Oelde das Training stattfinden. Nach der ersten Laufeinheit steht Michael Mertens von plexus für Dehn- und Stretchübungen zur Verfügung.

SOCIAL BOOKMARKS