Rekord: 64 Firmen stellen in Oelde aus   
Bild: gl
Das Organisationsteam der „Mach mit“ freut sich über 64 ausstellende Unternehmen so viele wie nie zuvor: Das Bild zeigt (v. l.) Silke Grieskamp (Haver & Boecker), Mark Broks (Smetrix), Klaus Liedtke (Stadt Oelde), Martina Lohmann (Stadt Ennigerloh), Andrea Stahnke (Druckerei Festge) und Andreas Bauer (Haver & Boecker).
Bild: gl

„Auch das ist ein neuer Rekord“, sagte Andreas Bauer, Produktionsleiter bei Haver & Boecker und Mitglied des Organisationsteams der „Mach mit“ jetzt beim Sponsoren- und Ausstellertreffen im Carl-Haver-Forum in Oelde. Die Nachfrage sei so groß gewesen, dass einigen Firmen abgesagt werden musste. Das Ausstellerzelt im Eingangsbereich des Vier-Jahreszeiten-Parks wurde nochmals um zehn Meter vergrößert und ist damit am Limit angekommen.

Pflichttermin für Schüler

Seit 2002 findet die Ausbildungsmesse im Zwei-Jahres-Rhythmus in Oelde statt. Ziel der „Mach mit“ ist es, jungen Leuten im Rahmen der beruflichen Orientierung Berufe in der Region vorzustellen und Informationen zu akademischen Ausbildungsgängen zu bieten.

In ihrer Gesamtheit sei die „Mach mit“ viel mehr als eine reine Ausbildungsmesse, sagte Klaus Liedtke vom Jugendamt der Stadt Oelde, der die Anwesenden zusammen mit Andreas Bauer über den Zelt- und Zeitplan informierte.

Der erste Messetag, 22. April, 8 bis 16.30 Uhr, ist ein Pflichttermin für Schulklassen der weiterführenden Schulen aus Oelde und Ennigerloh, die nach einem festgelegten Ablaufplan das Aussteller- und Forumszelt im Wechsel besuchen werden. Im Ausstellerzelt warten die Unternehmenspräsentationen auf die Schüler, im Forumszelt haben die Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit Auszubildenden auszutauschen. Das Improvisationstheater Emscherblut bietet themenbezogene und altersgerechte Unterhaltung.

Zum dritten Mal findet Hochschultag statt  

Zum dritten Mal findet am Eröffnungstag der Hochschultag statt, der einen Kontakt zwischen Studierenden und Schülern ermöglicht. Hauptzielgruppe sind Schüler der Jahrgangsstufen EF und Q1 des Thomas-Morus-Gymnasiums. Ferner wird es eine Fachveranstaltung der Siemens-Stiftung geben.

Am Samstag, 23. April, 9 bis 13 Uhr, öffnet die „Mach mit“ ihre Türen für alle Interessenten. Schüler können an die am Vortag aufgebauten Kontakte anknüpfen. Von 13 bis 14 Uhr finden die Preisverleihungen der Wettbewerbe Technik aus Oelde und „You@work“ statt. Am Sonntag, 24. April, 14 bis 18 Uhr, schließt sich für Jüngere das Forscherfest an.

SOCIAL BOOKMARKS