Sandra Mense ist neue Pflaumenkönigin
Bild: Bruns
Das Burgdorf Stromberg hat seit Samstagabend eine neue Pflaumenkönigin. Sandra Mense übernahm das Amt von Katharina Hainz. Das Bild zeigt die neue Königin mit ihren Burgdamen, (v. l.) Julia Ruploh, Sandra Mense, Merle Höning, Anne Kalenbach, Sarah Niedenzu und Nicole Lammert.
Bild: Bruns

 Zur Musik von „Conquest of Paradise“ schritt Sandra I. Mense am Samstagabend mit ihren Burgdamen zur Inthronisierung. Begleitet wurde sie von einem Fackelzug der Feuerwehr, dem Blasorchester Stromberg sowie der scheidenden Königin Katharina I. Hainz und deren Gefolge.

Auf der Bühne erhielt die neue Repräsentantin der Stromberger Pflaume die Insignien für ihre zweijährige Amtszeit. „Endlich ist der besondere und aufregende Abend für mich gekommen“, betonte die 21-jährige Strombergerin, die in Bielefeld Grundschullehramt studiert. In ihrer Antrittsrede dankte sie der Schutzgemeinschaft Stromberger Pflaume, dem Veranstalter des Pflaumenmarkts, für ihre Wahl.

Am Sonntagmittag waltete die neue Regentin dann bereits ihres Amtes und begrüßte die erneut zahlreichen Besucher des Pflaumenmarkts im Dorfkern.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie am Montag in der Oelder und der Beckumer Ausgabe der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS