Schießstand: Einbrecher stehlen Munition
Symbolbild: dpa
Munition haben Einbrecher von einem Schießstand in Oelde gestohlen.
Symbolbild: dpa

Susanne Dirkorte-Kukuk, Pressesprecherin der Kreispolizeibehörde in Warendorf, zufolge drangen der oder die noch nicht ermittelten Einbrecher in das zwischen der Bahnlinie und der Ennigerloher Straße gelegene Gebäude ein. Im Inneren durchsuchten sie Schränke und machten sich an Tresoren zu schaffen. Laut der Polizeisprecherin wurden drei Tresore aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Einbrecher darin gelagerte Munition. Da in den gesicherten Behältnissen in den Räumen des Schießstands auch Waffen gelagert werden dürften, müsse nun noch geprüft werden, ob dies im Tatzeitraum ebenfalls der Fall gewesen sei. Sollten auch Waffen zur Beute der Einbrecher gehören, würden die entsprechenden Kennnummern aufgenommen, um sie beispielsweise bei einem späteren Auftauchen zuordnen zu können, sagte Susanne Dirkorte-Kukuk. Dass Einbrecher es besonders auf Munition oder Waffen abgesehen hätten, sei eher selten, erklärte sie. Der letzte vergleichbare Fall in Warendorf liege einige Jahre zurück.

Zeugen gesucht

Für weitere Ermittlungen setzen die Ermittler auf die Hilfe von Zeugen. Wer Angaben machen kann, sollte sich an die Polizei in Oelde unter 02522/9150 wenden.

SOCIAL BOOKMARKS