Stromausfall im Oelder Stadtgebiet
Symbolbild: dpa
Ein Stromausfall hat am Freitagabend gegen 17 Uhr weite Teile der Oelder Innenstadt betroffen. 
Symbolbild: dpa

Während sich an der Störungsannahmestelle des lokalen Energieversorgers EVO die Anrufe häuften, machten sich die Techniker des Unternehmens auf die Suche nach der Ursache des Ausfalls.

Während der Auslöser des Geschehens zunächst nicht genau lokalisiert werden konnte, gelang es den Experten zugleich relativ schnell, die Schadenstelle zu umgehen. Der Reihe nach konnten sie eine knappe Stunde nach dem Ausfall verschiedene Straßenzüge wieder ans Netz anschließen.

Nach ersten Erkenntnissen der EVO von Freitag gab es gleichzeitig Fehler auf zwei Kabelabgängen in einer Hauptverteilstation an der Straße In der Geist.

Vom Ausfall waren zahlreiche Haushalte und Geschäfte im Zentrum sowie vor allem im Südosten der Stadt betroffen. Im Marienhospital lief das Notstromaggregat an, und an der Konrad-Adenauer-Allee fielen Ampeln aus.

Stress löste der Ausfall etwa in der Eisdiele Molin aus, in der bei den hohen Temperaturen das Eis in kürzester Zeit zu schmelzen begann. Gegen 18.11 Uhr sprangen auch die Zeiger der Uhr an der Volksbank wieder auf die aktuelle Zeit.

SOCIAL BOOKMARKS