VOK: „Zeit_los“ in der Greenbox
Zur Vernissage der Ausstellung „Zeit_los“ in der Greenbox im Oelder Vier-Jahreszeiten-Park hatte am Freitagabend der Verein Oelder Kunstschaffender (VOK) geladen, und etwa einhundert kunstinteressierte Gäste waren der Einladung gern gefolgt. Der Verein besteht seit 20 Jahren.

So konnte die Vorsitzende des Vereins Birgit Rumpf mehr als einhundert Gäste am Freitagabend auf dem Areal der Greenbox bei strahlendem Sonnenschein begrüßen. Nach einer kurzen Einführung gab die Vorsitzende das Wort an den Stellvertretenden Bürgermeister Rainer Fust, der die Grüße der Stadt überbrachte und in seiner Ansprache herausstellte, dass Kunst nicht nur ein Spiegel der Gesellschaft sei, in der der Künstler lebe, sondern richtungs- und zukunftsweisend und verschiedene Perspektiven und Denkrichtungen zulasse. Grußworte im Namen der Sparkasse Münsterland Ost sprach im Anschluss Geschäftsbereichsleiter Martin Brockschnieder, der sich für die langjährige gute Verbindung des VOK zur Sparkasse bedankte und betonte, dass man gern Unterstützung zur Erstellung des Künstlerkatalogs geleistet habe, der an diesem Abend vorgestellt wurde und bei den Besuchern großen Anklang fand. Jürgen Jendreizik, Ehrenmitglied und Gründer des Vereins, erinnerte an die Schwierigkeiten, vor mehr als 20 Jahren die Kunstschaffenden Oeldes in einem Verein zusammenzuführen, da das Recherchieren von Statuten und rechtlichen Vorgaben in damaliger Ermangelung des Internets viel Zeit und Geduld erfordert habe. „Ob wir“, so Birgit Rumpf, „mit der Zeit gehen wollen, die Uhr den Takt vorgeben lassen oder Momente erleben, in denen die Zeit still zu stehen scheint“, die Bearbeitung des Themas durch die Künstler des VOK ist ebenso vielfältig, wie man den Begriff Zeit verwenden oder betrachten kann. Beim Gang durch die Ausstellung lobten die Besucher die vielseitigen Ideen, die Verwendung sehr unterschiedlicher Materialien sowie die verschiedene Herangehensweise der Kunstschaffenden an das Thema. Vielfache Umsetzung findet dabei der Begriff Liebe, die bekanntlich die Zeit überwindet, oder auch der „Fluss der Zeit“, keramisch, malerisch oder durch Worte manifestiert. Sehenswerte Bilder, Skulpturen, Texte und Objekte im Inneren und auf der Dachterrasse der Greenbox laden zu weiteren Besuchen ein, und zwar am 1., 6., 10. und 13. Mai, jeweils von 11 bis 18 Uhr. (Eingang gegenüber Marktkauf)

SOCIAL BOOKMARKS