Veranstalter mit Kartoffelfest zufrieden
Bild: Bruns
Zahlreiche Besucher haben am Sonntag das Kartoffelfest auf dem Oelder Drostenhof besucht.
Bild: Bruns

Wie jedes Jahr gab es verschiedene kulinarische Spezialitäten rund um das knollige Nachtschattengewächs. Die Heimatgemeinschaft Altenfelde verkaufte die allseits beliebte Kartoffelsuppe. Am Stand des Rassegeflügelzuchtvereins Robert Oettel Oelde 01 gab es Reibeplätzchen mit Apfelmus, und die Helfer der Brieftaubenreisevereinigung Oelde brieten fleißig Bratkartoffeln.

Vereine geben Deko-Tipps

Auf dem Gartenmarkt präsentierten lokale Vereine und Unternehmen Dekorationstipps und Pflanzen für die heimischen Gärten. Der Kleingartenverein Drostenholt verkaufte unter anderem Obst und Gemüse sowie ausgefallene Vogelhäuser.

Die Kung-Fu Akademie Lee gab einen Einblick in ihre Arbeit, und die Kaninhop-Gruppe der Kaninchenfreunde W346 Oelde zeigte, was die flauschigen Haustiere beim Hürden- und Hindernisspringen leisten können.

Wahl-Schweizerinnen auf Heimatbesuch 

Außerdem lud ein Trödelmarkt zum Stöbern ein. So suchte die zwölfjährige Lena gemeinsam mit ihrer Mutter Mechtild Meier nach neuem Lesestoff am Bücherstand der Edtih-Stein-Schule. Die beiden Wahl-Schweizerinnen waren auf Heimatbesuch in Oelde und nutzten das gute Wetter für einen Besuch des Kartoffelfests. Hermann Westermann, Vorsitzender der Trägergemeinschaft des Drostenhofs, zeigte sich mit dem Verlauf überaus zufrieden. „Alles geht seinen gewohnten Gang – auch das Wetter spielt mit. Wir hatten beim Kartoffelfest noch nie schlechtes Wetter.“

SOCIAL BOOKMARKS