Verena I. Wienhues zehnte Bierkönigin
Bild: Kalläne
Das Bild zeigt (v.l.) Jörg Pott, Landrat Dr. Olaf Gericke, die X. Westfälische Bierkönigin Verena I. Wienhues, ihre Vorgängerin Charlene Jasper und Schauspieler Leonard Lansink.
Bild: Kalläne

Mit gezielten Schlägen hatte Bürgermeister Karl-Friedrich Knop am Freitagabend und schon floss das Bier aus dem ersten Fass auf der Pott´s Wiesn. Ab 19.30 Uhr hieß es dort O´ zapf is!. „Es ist ein tolles Bild, das sich von der Bühne bietet“, sagte Jörg Pott in der Franz-Arnold-Halle. Nach dem zünftigen Einstieg am Freitagabend, feierten am Samstag 1100 Menschen. Damit schöpften die Organisatoren die Möglichkeiten der Franz-Arnold-Halle vollständig aus. Die Gäste erlebten die letzten Amtsminuten von der IX. westfälischen Bierkönigin Charlene I. Jasper, einem „echten Oelder Mädl“, mit. Sie musste ihr Zepter sowie die Krone am Samstagabend an die neue Bierkönigin weitergeben. „Ich bin etwas traurig, weil es eine schöne Zeit war. Ungern gebe ich nun meine Insignien ab“, meinte Charlene Jasper. Ihr folgt, nach einem Auswahlverfahren durch eine mehrköpfige Jury, Verena I. Wienhues nach. Die 19-jährige Wadersloherin hat sich für das Amt der Bierkönigin beworben, weil sie beruflich viel mit Bier zu tun hat. „Ich kellnere, darum haben mich meine Freunde ermuntert, mich als Bierkönigin zu bewerben“, sagte Verena I.. Sie freue sich darauf, die Region als X. westfälische Bierkönigin zu vertreten. Ebenfalls zu Gast bei der Inthronisierung am Samstagabend waren Frank Haberstroh von Radio WAF, Landrat Dr. Olaf Gericke sowie Ehrenbraumeister Leonard Lansink, Hauptdarsteller der ZDF-Krimiserie „Wilsberg“.

SOCIAL BOOKMARKS