Verkehr Am Landhagen rollt wieder
Bild: Kalläne
Sie begutachteten den neuen Radweg und den Ausbau der Straße Am Landhagen in Oelde: (v. l.) Heike Vogel (Bauverwaltung), Peter Mülders (Tiefbau), Bettina Jathe (Bauverwaltung), Matthias Peternathe und Bernd Helfmeier (beide Greiwe und Helfmeier), Chris Hunkemöller (Heinrich Walter Bau), Stadtbaurat Matthias Abel, Dieter Kleinpaß (Bezirksregierung) und Bürgermeister Karl-Friedrich Knop.
Bild: Kalläne

„Insgesamt wurden hier 1,8 Millionen Euro verbaut“, sagte Oeldes Bürgermeister Karl-Friedrich Knop bei einem Ortstermin. Der Bau dauerte ein halbes Jahr.

Für die Stadt Oelde ist die Verbreiterung und Oberflächenerneuerung der bestehenden Fahrbahn von Bedeutung, weil die Innenstadt auf Dauer entlastet werden soll. Der Schwerlastverkehr soll über die Straße Am Landhagen zum Aurea-Gebiet und zur Autobahn umgeleitet werden.

Außerdem wurde der Kreuzungspunkt Am Landhagen/Zum Sundern mit einer Linksabbiegespur versehen.

Während für die Gemeindestraße Am Landhagen die Stadt Oelde zuständig ist, zeichnet für die sich anschließende Rhedaer Straße (K13) der Kreis verantwortlich. Auf der K 13 gilt zurzeit wegen der schlechten Fahrbahndecke eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Kilometer in der Stunde.

Dieter Kleinpaß von der Bezirksregierung hofft, dass die Baumaßnahme hierfür noch 2014 bewilligt wird – dann könnte sie 2015 starten. Die Sperrung der Bahnbrücke der Rhedaer Straße sei für das kommende Jahr bereits beantragt, betont er.

Geplant ist in einem weiteren Bauabschnitt ein Kreisverkehr an der Einmündung des Landhagens in die Letter Straße. Dieser Knotenpunkt habe Priorität, betonte Kleinpaß.

Weniger dringend sei die Erneuerung des innerstädtischen Abschnitts der Straße Am Landhagen. Doch auch dieser Straßenabschnitt sei nicht für den Schwerlastverkehr entwickelt worden und müsse deswegen angepasst werden.

Wichtig für Radsportler sei der Lückenschluss zwischen bestehenden Radwegen, betonte Volker Combrink, Sprecher der Stadt Oelde. Radler könnten nun durchgehend bis zur Rhedaer Straße über den neugestalteten breiten Radweg fahren.

SOCIAL BOOKMARKS