Wolfgang Bovekamp wechselt ins FWG-Lager
Personell verstärkt durch Wolfgang Bovekamp und einige Bürger präsentiert sich jetzt die Freie Wählergemeinschaft (FWG) Oelde.

 Die eigene Basis verbreitern zu wollen und mit einer größeren Wählergemeinschaft Gleichgesinnter 2014 flächendeckend zur Kommunalwahl anzutreten, dieses Vorhaben hatte Wolfgang Bovekamp schon im vergangenen Jahr publik gemacht. Dies sollte ohne Spaltung innerhalb der Unabhängigen Fraktion geschehen.

 Doch es kam anders, nachdem die FWG auf ihn zugekommen war und beide Seiten festgestellt hatten, dass es viele inhaltliche Übereinstimmungen gibt. „Auch auf der persönlichen Ebene stimmt das Verhältnis zwischen den FWG-Vertretern und Herrn Bovekamp“, erläutert FWG-Ratsherr Wolf-Rüdiger Soldat.

Lesen Sie mehr dazu in der Oelder und Beckumer Samstagausgabe der „Glocke“.

SOCIAL BOOKMARKS