Zwei Verdächtige vorläufig festgenommen
Zwei Rumänen hatte die Oelder Polizei am Montag vorläufig festgenommen. Sie werden zweier Diebstähle verdächtigt.

Einen Hinweis bekamen die Beamten von Bewohnern eines Hofes an der Ostenfelder Straße. Dort waren die Männer erschienen und hatten vorgegeben, Spenden für kranke Kinder zu sammeln. Die Bewohner schöpften jedoch Verdacht, schickten sie weg und alarmierten die Polizei. Die Beamten fanden die Verdächtigen ohne festen Wohnsitz in Deutschland später in dem Wald.

Zwischenzeitlich waren der Polizei der Diebstahl einer Geldkassette aus einem Gesundheitszentrum an der Warendorfer Straße und der Diebstahl einer Geldbörse aus der Nachbarschaft des Hofes angezeigt worden. Die Polizei hält die Männer für verantwortlich. Gegen Zahlung einer Sicherheitsleistung wurden sie jedoch zunächst auf freien Fuß gesetzt. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 02522/9150 zu melden.

SOCIAL BOOKMARKS